Kirmes Völkershausen
Navigation  
  Home
  Kirmes Ablauf 2009
  Kirmes Mitglieder 2009
  Kirmespärchen
  Kirmes Bilder
  Kirmesreden
  => Kirmesrede 2006
  => Kirmesrede 2005
  => Kirmesrede 2004
  => Kirmesrede 2003
  => Kirmesrede 2002
  => Kirmesrede 1999
  Gästebuch
  Links
  So findete ihr uns!!
  Kontakt 661
  Wetter in Völkershausen
  Besucher Statistik
  Surfer Infos
  Disclaimer
  Kontakt
Internet-Bekanntschaften
Kirmesrede 2006
"

Kirmes-Pfarrer : Silvio Jäger

Liebe Kirmesgemeinde


Hallo Fan´s und liebe Leute
ein besondere Tage ist heute.
Worauf wir lang gewartet haben
heut wird die Kirmes ausgegraben.
So ist es Sitte und auch Brauch,
und so tun wirs heute auch

Die Fichte steht-ist bunt geschmückt
die Kirmesmächen sind entzückt.
Die Kirmesburschen – seht nur her
freuen sich genau so sehr

Damit das Fest auch recht gelingt
und das Dorf in Stimmung bringt,
darum bitten wir Euch alle
besucht uns in der Kirmeshalle.

Dort herrscht Heiterkeit und Jubel
im Völkershäuser Kirmestrubel.
Die Musik spielt die alten Lieder
da freuen sich die Alten wieder.
Die Jungen zu vergessen, das wäre dumm
für die geht es ja laut dann BUM, BUM, BUM.

Da hat jeder seine Freude
darum kommt Ihr lieben Leute.
Rings umher im Rhönerland
ist unsre Kirmes wohl bekannt.

Gastfreundschaft ist angesagt
damit keiner sich beklagt.
Vom Fußball fest wird übernommen
ZU GAST BEI FREUNDEN“- seid willkommen.

Die Kirmespaare das ist klar
versprechen auch in diesem Jahr,
die Kirmesbräuche zu beleben
den alten Sitten Platz zu geben.

Der Umzug hier ist Tradition,
auch Ständ`chen spielen kennt man schon
Der Kirchgang, morgen wie Ihr wisst
seit vielen Jahren üblich ist.
Frühschoppen und auch Kindertanz
verlieren nichts von ihrem Glanz.
Wenn wir genug gefeiert haben
wird die Kirmes dann begraben.

Das zu planen braucht Verstand
und auch eine feste Hand.
Viele Jahre unverdrossen
hat die „LIES“ den Ruf genossen,
das Fest zu führen ohne Klagen
darum lasst uns Danke sagen.

Jeder Kompaniechef hier im Ort
setzt lange Tradition fort.
Das ist ne` Ehre- das sollt` man wissen
Mathias wir werden Dich Vermissen

Doch die Zeit, sie bleibt nicht stehen
ein neuer Chef ist hier zu sehen.
Er ist uns allen wohl bekannt
„kleine Hotti“ wird er genannt.
Ich gebe ihm den Kirmessegen
auf all` den schweren Kirmesweg

Möge er wie die bekannten,
die alten Chefs, die auch hier standen,
die Kirmes führen- manches Jahr
zur Freude unsrer Kirmesschar.
Dann reiht er sich – so wird es sein
in die Reihen derer ein,
die seit über hunderte Jahren
Gestalter unsrer Kirmes waren.

Nun liebe Bürger – werte Gäste
nun kommt für mich das Allerbeste.
Hier und heute kann ich es wagen
Euch so allerlei zu sagen.
Was im Jahr so ist geschehen
wollen wir uns kurz besehen.

Seit 94 Jahren gab`s die Schule im Ort
jetzt steht sie still am Schlossteich dort.
Kein Kinderlachen hört man mehr
der Schulhof und das Haus ist leer.
Die meisten, die hier unten stehen
durften dort zu Schule gehen.
Wie waren gern in diesem Haus
und kamen gut geschult heraus.
Wer uns die Schule hat genommen
der sollte einen Preis bekommen.
Ich schlage vor – ich bin so frei
den „Schafskopf Orden“ Stufe drei.

Die schule leer, die Post ist fort
Sparkasse gibt`s nicht mehr im Ort.
Ihr lieben Leut`, wo führt das hin
das macht doch alles keinen Sinn.
Sterben wir villeicht noch aus,

steht leer bald jedes Haus?
Doch wir wollen nicht verzagen
es gibt auch Gutes hier zu sagen.

Geht man den Steinweg obennaus
steht rechter Hand ein neues Haus.
Rotgeputzt und superschön
ist Jutta`s neues Reich zu sehn.
Früher hier – im grauen Bau
kurierte unsere Doktersch Frau.
Nun ist sie aber umgezogen,
das hat Vorteil – ungelogen.
Denn wer den Anstieg hat erklommen
hat automatisch abgenommen.
Und ist man mal was später dran
geht man ins Wirtshaus nebenan.
Was meint ihr wie die Zeit vergeht
und keinem ist es dann zu spät.

Doch das Haus hier wird nicht leer
meine Freunde – bitte sehr.
Eine Heizungsfirma – oder so
habe jetzt hier ein Büro.
Most und Winkler sie sich nennen.
Als „Düh“ und „Bombe“ wir sie kennen.
Ihr Auftragsbuch ist übervoll.

Doch nicht nur in Heizungsfragen
haben sie etwas zu sagen.
Seit zwei Jahren hier im Ort
ist der „Düh“der Schleppergott.
Das duckert, rattert wie verrückt
Das Schlepperfreunde sind entzückt
Von nah und fern sind sie gekommen
und haben daran teilgenommen.
Aus der Gulaschkanone kann man sich laben
ja Ideen muß man haben.

Die „Bombe“ ist der zweit Mann
der alles weiß und vieles kann.
Der Autosport ist seine Welt
als Testfahrer verdient er sein Geld.
Doch neulich war die Sache dumm
er fuhr die Linde beinahe um.
Hier am Sauplatz ist`s passiert
er hat das Mäuerchen rasiert.
Das gelbe Auto das wir kannten
hat den Test halt nicht bestanden

Die Menschheit ist total versaut,
dem Pächter wurde Mist geklaut.
Mist im Garten hat man gern,
das wusste auch der Meyer´sch Wern.
Ne´Karre voll hat er entnommen,
der Pächter ist dazugekommen.
Was machst du da – in aller Welt
der Mist der kost´ein Haufen Geld.
Ich wird verrückt wenn ich das seh
hol in bei der LPG.
Damit der Pächter hat kein Schaden
hat der Meyer wieder abgeladen.
Hört zu das man das nicht vergisst
lasst dem Pächter seinen Mist

Das Auge schaut – wir sind entzückt
unser Dorf ist schön geschmückt.
Über jede Straße – bitte sehr
hängen Wimpelketten quer.
Vom Haus zu Haus das hat man gerne
oder auch an die Laterne.
Weil die Sache halten muss,
gab es diesmal viel Verdruß.
Man war auf die Idee gekommen
und hart starkes Seil genommezn.
Aber man hat dann vergessen
auch die Höhe auszumessen.
Und nun kam was kommen muss,
ein Auto – höher als der Bus.
Hat die Kette kurzer Hand
plötzlich ziemlich straff gespannt.
Doch das Seil ist nicht gerissen,
da hat`s die Lampe umgerissen.
Dies war der erste Streich
der zweite folgt zu gleich.
In der Nähe dort beim „Kolleschorsch“
war noch ne Lampe ziemlich morsch.
Das Seil ist haltbar wie ihr seht,
auch diese hat es um geweht.
Der Kirmes wird nun ungeniert
die ganze Rechnung präsentiert.
Der Überschuss ist schon verronnen
eh` die Kirmes hat begonnen.
Ihr lieben Leute, habt jetzt Mut
und meint es mit den Sündern gut.
Beim Ständchen spilen kann es sein
werft einen Euro mehr hinein.
Dann habt Ihr Glück auf allen Wegen
ich geb Euch meinen Kirmessegen.

Das war`s es in diesem Jahr
zur Kirmes zu berichten war.

Nun ist die Zeit herbei gekommen,
wo der Spaten wird genommen.
Um die Kirmes auszugraben.
Die wir hier begraben haben.
Seid ihr Burschen schnell zur Hand
das ganze Volk ist schon gespannt.
Ausgrabung Kirmes


Musik : Kirmes, Kirmes ist heut..........


Da schaut her, da ist sie schon
eine Flasche Finderlohn.

Und so will ich dann noch eben
der Kirmes einen Namen geben.

Sie heißt aus aktueller Sicht

Laternenkirmes – und kein Licht“

Mögest du uns beistehen in all den Sachen,
die uns Spaß und Freude machen.
Gib uns Kraft beim Feiern, Tanzen, Lachen und Singen,
dann wird die Kirmes auch dieses Jahr uns wieder gut gelingen.
Hierzu gebe ich dir meinen Segen.

Prost !!!

Liebe Kirmesgemeinde

Ich als Diener der Kirmesgesellschaft seh es mit Freude,
auch dieses Jahr habt ihr euch wieder was ausgedacht für heute.
Ihr habt euch bemüht, manch Tag, manch Nacht,
und wieder einer wundervollen Kirmesumzug vollbracht.
An euren Wagen und Kostümen, tu ich schon sehen,
dieses Jahr wird zur Kirmes die Post abgehen.
Die Kirmesgesellschaft und ich bedanken sich natürlich bei alle,
lasst euch die nächsten Tage gut gefallen.
Tut richtig feiern und lasst raus die die Sau,
dann klappt die Kirmes in Völkershausen,
ihr wisst genau,
5 Tage tanzen, singen und saufen,
denn ihr wisst,
liebe Leut, das ist die Kirmes in Völkershausen.

Prost

Onse Kirmes sie lebe hoch,....

Administrator: Jens Heß

Uhr  
   
Werbung  
  "  
Gästebücher  
  Image Hosted by ImageShack.us Image Hosted by ImageShack.us Image Hosted by ImageShack.us  
Kirmesplaner 2009  
  25.06. - 30.06. Philippsthal
17.07. - 19.07. Dönges
20.08. - 23.08. Wölferbütt
20.08. - 23.08. Pferdsdorf
27.08. - 31.08. Oberzella
10.09. - 13.09. Sünna
10.09. - 13.09. Weilar
10.09. - 13.09. Möhra
17.09. - 20.09. Stadtlengsfeld
17.09. - 21.09. Unterbreizbach
24.09. - 28.09. Martinroda
01.10. - 05.10. Vacha
09.10. - 12.10. Oechsen
16.10. - 20.10. Tiefenort
22.10. - 25.10. Unteralba

29.10. - 02.11. Völkershausen

07.11. - 09.11. Buttlar
 
Heute waren schon 7 Besucherhier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=